Excalibur from Bandit´s World

Das wir so schnell zu einem neuen Hund kommen, hatten wir nicht gedacht ;-)
Nachdem er nur ein Auge geöffnet hatte wurde bei ihm Microphthalmus diagnostiziert. Damit stand fest, daß er bleibt.
Das andere Auge ist intakt und er macht damit genauso viel Unsinn wie jeder andere auch.
Wir könnten umfangreiche und auch recht kostenintensive Untersuchungen machen lassen, die
vielleicht (!) genauere Ursachen belegen könnten - aber die Wahrscheinlichkeit, einen vierstelligen Betrag
ohne Ergebnis zu investieren ist höher...
Kalli ist ein frecher junger Mann, der vor nichts und niemandem Angst hat. Wer um sein Handicap nicht weiß bemerkt keinen Unterschied.
Eventuell muss das Auge später entfernt werden, um Entzündungen auszuschließen; wir hoffen das sich das bis zu seiner
Kastration hinzieht.
Mittlerweile ist aus Kalli ein Kallinchen geworden, das Auge ist - weil bisher problemlos und unauffällig - im ursprünglichen Zustand.